Herzlich willkommen beim Duisburger Yacht-Club

Der DUYC ist der mitgliederstärkste Segelverein in Duisburg und Leistungszentrum des Segler-Verbandes NRW. Unter seinem Dach sind nicht nur sportlich ambitionierte Regattasegler zu Hause, sondern auch Fahrtensegler, die es auf dem Wasser eher gemütlicher angehen lassen. Der Duisburger Yacht-Club engagiert sich in der Jugendarbeit und bei der Ausbildung. Beim DUYC kann man Lehrgänge zu den wichtigsten Bootsführerscheinen besuchen und den Funkschein oder den Signalschein erwerben. Der Club hat eine großzügige und attraktive Anlage an der Sechs-Seen-Platte.

Newsbeiträge

Qualifikation zur Opti-Europameisterschaft geschafft

Eingereicht von manfred am 12. Mai 2016 - 14:39 Uhr

Auch dieses Jahr haben es wieder zwei Segler des Duisburger Yacht-Clubs geschafft, sich in 2016_05_09_EM_Quali_Opti_IMG_WA0002Warnemünde bei der Ausscheidungsregatta zur WM oder EM einen Startplatz zu sichern.

Stefan Meier und Linn Welzel ist es mit einem 9. Platz (Stefan) und einem 15. Platz (Linn) gelungen, sich bei extremen Wetterbedingungen unter den besten 80 Optimistenseglern zu qualifizieren.

Windstärken zwischen 3 und 6 Beaufort, Hagel- und Schneeschauer und auch abgebrochene Wettfahrtversuche ohne Wind, es war alles dabei.

Jetzt geht es nach Crotone in Italien, ganz weit unten am Stiefel. Die Europameisterschaft beginnt am 15. Juli und endet am 22. Juli. Bis dahin müssen  noch die Boote 2016_05_09_EM_Quali_Opti_IMG_WA0000und die Segler die Strecke von ca. 2000 km bis zum Veranstaltungsort bezwingen.

Linn startet zusätzlich beim Teamrace am Lago di Ledro (Nähe Gardasee) für Deutschland.

Wir wünschen Linn und Stefan viel Erfolg.

Eure Jugendwartin Sabine Hütténes 


Opti-Molochen-Cup

Eingereicht von manfred am 02. Mai 2016 - 19:07 Uhr

Liebe Kinder, 

am 26.5.2016 findet für unsere Segelanfänger der Opti-C – Molochen-Cup auf der 6-Seen-Platte statt.

Zu dieser Einsteiger-Regatta freuen wir uns auch über kleine Mitsegler aus anderen Clubs.

Regattaeinsteiger werden vom Start bis ins Ziel durch Clubtrainer begleitet und betreut. 

Anssprechpartner: Sabine Hüttenes Mail: Jugend@duyc.de


Countdown zur Segel-Bundesliga

Eingereicht von manfred am 01. Mai 2016 - 08:48 Uhr

 Am 30.4. und 1.5.2016 startet die Deutsche Segel-Bundesliga IMG_1363mit der 1. Wettfahrtserie am Starnberger See.

Der DUYC tritt in der 2. Segel-Bundesliga mit den Seglern Alexander Morgenstern, Felix Brockerhoff, Joachim Heinz und Oliver Püthe an.

Die Wettfahrten werden sowohl am 30.4. als auch am 1.5. jeweils live ab 13:00 Uhr

auf der Internet-Seite http://segelbundesliga.de  übertragen.

Zuschauer sind herzlich willkommen.

Möchtet ihr mehr zum Thema Deutsche Segel-Bundesliga wissen, so dürft ihr gern

=> weiterlesen 


Nachruf für Erwin Salwik

Eingereicht von beatrix.w am 25. Feb 2016 - 17:08 Uhr

Liebe Clubmitglieder,

es tut mir sehr leid, dass es erst zu diesem Zeitpunkt möglich war, diesen Nachruf für Erwin Salwik auf die Webseite zu stellen, aber ich finde,es gehört sich so, Erwin hat es verdient und wäre mit mir einer Meinung: Besser spät, als nie!

erwin1

Nachruf Erwin Salwik * 16.8.1931 - † 6.2.2016

Am 6. Februar diesen Jahres verloren wir mit dem Tod von Erwin Salwik ein Familienmitglied, einen Freund, einen wunderbaren Menschen. Erwin’s Leben hier in Worte zu fassen, ist mir nicht möglich. Bewegt war sein Leben, reich an Ereignissen, viel zu kurz unsere Freundschaft. Eines ist gewiss: Erwin liebte das Segeln, liebte den Regatta-Sport, liebte den – nein seinen – FJ. Über 50 Jahre segelte Erwin diesen Bootstyp und was anderes kam für ihn nie in Frage. Als er 1967 in den DUYC eintrat, war sein Boot natürlich ein FJ. Die „Woge“, FJ – G 199. Vermutlich war es dieser FJ von dem mir Erwin einst erzählte, dass er ihn noch als Bausatz erstanden hat, zusammen leimte und so seinen ersten FJ segelte. Es sollte nicht sein letzter sein. Was folgte war eine lange, erfolgreiche und für die Klasse prägende Segelkarriere. Seit den frühen 70er Jahren engagierte sich Erwin für die Klasse des Flying Junior, der seinen Ursprung in Holland fand. Er arbeitete eng mit den Werften und Konstrukteuren zusammen, teilte Erfahrungen aus den Regatten und entwickelte so das Boot weiter. Er warb für die Klasse, unterstütze den Vertrieb, sorgte für die Verbreitung der Boote und rekrutierte unermüdlich neue Segler. Bis zur letzten Saison segelte Erwin Regatten mit wechselnder Crew auf den Seen im In- und Ausland, die ihn so viele Jahre begleiteten und die ihm so viel bedeuteten. So überrascht es auch nicht, dass Erwin Ehrenmitglied in der niederländischen FJ-Klassenvereinigung war. Er war getrieben von der Faszination für dieses Boot und für den Regatta-Sport. Aber es war nicht nur dieser ansteckende Enthusiasmus für das Boot und den Segelsport, den Erwin auszeichnete. Die wahre Größe eines Menschen zeigt sich nicht an den Titeln die er gewonnen hat, sondern an seinem Wesen, seinem Charakter. Erwin wird uns immer als wertvoller Berater in allen Lebenslagen – zu Lande und zu Wasser – in Erinnerung bleiben. Seine Hilfsbereitschaft, seine Empathie, seine Lebensfreude sind nur einige wenige seiner Eigenschaften, an denen wir teilhaben durften. Sein Optimismus, seine Gradlinigkeit und der Blick für seine Mitmenschen zeichneten ihn aus und machten ihn zu einem einzigartigen, einem liebenswerten Menschen. Und so überrascht es auch nicht, dass Erwin Ehrenmitglied des DUYCs war. Seit der Gründung des Vereins im Jahr 1967 war er Mitglied, begleitete die Entwicklung des Clubs und gewann mit seiner Liebe zum Segeln neue Mitglieder. Mit seinem sozialen Wesen und seiner ganz persönlichen Art prägte er nachhaltig unser Vereinsleben. Erwin wird uns stets als fürsorglicher und liebevoller Menschen in Erinnerung bleiben. Sein Tod ist ein großer Verlust für die internationale FJ-Klasse, für den Verein und für die, die ihn lieben. Ich darf im Namen aller Mitglieder des DUYCs der Familie Salwik unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen. Unsere Gedanken sind bei Euch.

Markus Scholz

Duisburg, den 12.2.2016


Saisonstart SBL

Eingereicht von beatrix.w am 05. Feb 2016 - 11:10 Uhr

fahne

Bald ist es soweit: In gut zwölf Wochen startet die Deutsche Segel-Bundesliga in ihre vierte Saison. Frisch erholt und top vorbereitet starten am 29. April die 36 Clubs der 1. und 2. Segel-Bundesliga am Starnberger See in Starnberg.

Alle Infos hier


Meisterfeier 2016

Eingereicht von beatrix.w am 10. Jan 2016 - 16:18 Uhr

Meister 16_2

Von wegen…. noch kein Meister vom Himmel gefallen… Die Leistungssegler des DUYC bescherten ihrem Club mit hervorragenden Leistungen ein wahres Erfolgsjahr. Die Ehrung unserer Besten fand am 10.1. 2016 im Duisburger Yachtclub statt. Für die musikalische Untermalung sorgte in bewährter Weise die Big Band des Otto-Pankok- Gymnasiums, während unser Clubwirt Albert –wie stets- das leibliche Wohl der Gäste nicht aus dem Blick verlor.

Die einzelnen „Erfolgsstories“ kann man übrigens beim Durchblättern der Webseite detailliert nachlesen ;-)

Bea Wissen


Bericht Wedemeyer

Eingereicht von beatrix.w am 07. Dez 2015 - 21:46 Uhr

wedez15

Nach einer segelarmen Zeit - Pia Sophies Fuß-OP im September, wichtige Klausuren, Praktikum und Hausarbeit haben sich Gott sei Dank terminlich gedeckt - geht es endlich wieder mit kontinuierlichem Wassertraining los. 


Saisonbericht Annika Matthiesen

Eingereicht von beatrix.w am 26. Nov 2015 - 15:02 Uhr

AnnM

Eine meiner ereignissreichsten Saisons neigt sich dem Ende Ich melde mich zurück aus der Segelsaison 2015! Eine erfolgreiche, vielfältige und auch anstrengende Saison liegt hinter mir, zumindest was die Regatten angeht. Das Jahr 2014 ist noch nicht vorbei, da geht das nächste Training im neuen Jahr schon wieder weiter. Ein Trainingsblock in Bandol/ Südfrankreich von Weihnachten 2014 bis Anfang Januar 2015 bildete den Einstieg in die neue Saison. Gefolgt von weiteren Trainings in Holland am Ijselmeer, Duisburg und erneut 2 Wochen in Bandol fand für mich die erste Regatta des Jahres im Mai in Kiel statt. Dort wurde wie im Vorjahr die Young Europeans Sailing ausgetragen, bei der viele junge Segler aus ganz Europa teilnehmen. Für mich die erste Probe, inwieweit sich mein Training ausgezahlt hat. Die Titelverteidigung des Vorjahres im Nacken, ging ich dementsprechend angespannt in die Rennen. 


36. YACHT Meisterschaft

Eingereicht von beatrix.w am 11. Nov 2015 - 11:27 Uhr

MdM_Brock

Bei der 36. YACHT Meisterschaft der Meister konnten die Titelverteideiger im 505er Jan- Philip Hofmann vom Düsseldorfer Yacht -Club, Felix Brockerhoff / DUYC und Nils-Henning Hofmann erneut aufs oberste Treppchen steigen und den Titel „ Meister der Meister“ für sich beanspruchen.

Schöne Fotos von der Veranstaltung sowie den ganzen Bericht von Tatjana Pokorny finden Sie hier und hier


DM O'pen Bic

Eingereicht von beatrix.w am 04. Nov 2015 - 14:28 Uhr

DeOP_BIC

Magnus Frohmann aus Düsseldorf hat die Deutsche Meisterschaft der O'pen BIC Segler am Wochenende in Surendorf für sich entschieden. Als Gesamtsieger der Veranstaltung ist er Deutscher Meister und zugleich Träger des U14 Titels. Insgesamt zweite wurde sensationell Eske Schermer aus Niendorf vor Magnus' Bruder Lennart. Lennart Frohmann ist damit Vizemeister der U14. Auf den Bronzeplatz kam hier Carolina Horlbeck aus Lübeck. 


Eisbärenregatta

Eingereicht von beatrix.w am 04. Nov 2015 - 14:20 Uhr

eisoff

Stefan und Xuan bei der Opti - Eisbärenregatta in Bremerhaven ganz vorne

Die Eisbärenregatta im Fischereihafen ist traditionell die letzte große Ranglistenregatta der Optisaison. Mit 90 Startern war diese Veranstaltung wieder mal ausgebucht. Bei schönster Spätherbstsonne und gar nicht mal so kalten 14 Grad mit 4bft, später abflauend auf 2 bft gingen die Kinder mittags auf den Kurs und kamen erst abends im letzten Tageslicht vom Wasser. Sonntag war das Wetter immer noch schön, der Wind aber nicht mehr der Rede wert. Gegen 12 Uhr beendete die Wettfahrtleitung die Regatta.  


DJM 420er Wannsee

Eingereicht von beatrix.w am 18. Okt 2015 - 19:24 Uhr

Bor_web_15

Deutscher Jugend Meister 2015

Nach 4 langen Tagen am Wannsee in Berlin dürfen wir uns nun auch Deutscher Jugend Meister nennen! Am Mittwoch, den 30.09.2015, hatten wir Vermessung, schon am Wochenende zuvor waren wir in Berlin um uns ein wenig an die drehenden Winde auf dem Wannsee zu gewöhnen. Leider sah der Wetterbericht für Donnerstag und Freitag nicht sehr gut aus.  


Relegation Segelbundesliga

Eingereicht von beatrix.w am 11. Okt 2015 - 18:37 Uhr

Brock_SBL_Pressefoto

Relegation 2. Segelbundesliga- Duisburger Yachtclub segelt an der Spitze mit

Mit drei hervorragenden ersten und einem dritten Platz in den Finals schaffte das Team vom Duisburger Yachtclub dieses Jahr als einer der sechs Vereine den Einstieg in die 2. Segelbundesliga. Das Team von Reiner Brockerhoff belegte am Ende den zweiten Platz von 59 Vereinen im Gesamtklassement vor dem Segelclub Ville (SCV) und hinter dem Schaumburg- Lippschen Segelverein (SLSV).

weitere Infos hier klicken

und hier

sowie hier


Segelbundesliga Quali

Eingereicht von beatrix.w am 09. Okt 2015 - 20:46 Uhr

SB_15

Hamburg/Glücksburg, 07. Oktober 2015 – Jeder will ihn, nur Sechs bekommen ihn: Einen Startplatz für die 2. Segel-Bundesliga 2016. Auch im dritten Jahr der Deutschen Segel-Bundesliga ist die Begeisterung der deutschen Segelclubs an dem innovativen Formats ungebrochen. Am kommenden Wochenende (09. bis 11. Oktober) kämpfen auf der Flensburger Förde vor Glücksburg wieder 60 Clubs um eines der begehrten Eintrittstickets für die 2. Segel-Bundesliga 2016.

Hier klicken

 


Landesjüngstenmeisterschaft in Medemblik

Eingereicht von beatrix.w am 02. Okt 2015 - 16:44 Uhr

Landesjüngstenmeisterschaft der Optis in Medemblik 2015

Bei leichten Winden zwischen 2 und 3 bft und schönster Herbstsonne fand die LjüM NRW der Optis vor Medemblik auf dem Ijsselmeer statt. Der NRW Opti A Kader ist derzeit deutschlandweit so leistungsstark, dass mindestens 10 der 31 Startern echte Siegchancen eingeräumt wurden. Letztlich siegte nach 6 Wertungsläufen Ch. Heyne vom gastgebenden DYC vor R. Rockenbauch als Gastsegler aus dem Saarland und Xuan Offergeld als bester DUYC-Segler, alle mit nur einem Punkt Abstand untereinander. Stefan Meier als 5., Linn Welzel als 8., Moritz Dürholt als 11., Michael Meier als 14 und David Maas als 27 machten den DUYC Erfolg rund. Bei den Opti B war Sebastian Krallmann erfolgreichster Segler des DUYC als 21. von 68 Startern.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

Termine

Wer ist online

8 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet.