Knoten-Event

Obwohl sich die Ausbildungs-Abteilung des DUYC schon sehr früh entschlossen hatte, die theoretische Ausbildung für die Sportbootführerscheine Binnen, See und SKS als 2G-Veranstaltung durchzuführen, haben die zum Jahresende ansteigenden Inzidenzwerte dazu geführt, dass wir auch in diesem Jahr mit dem Präsenzunterricht vorsichtig umgehen müssen.

So wird die SBF See/SKS-Ausbildung mittlerweile komplett online ausgeführt, die Ausbilder des SBF Binnen haben sich für eine hybride Lösung entschieden. Aber auch hier zeigt die Abstimung mit den Stiefeln, dass der online-Anteil deutlich überwiegt.

Um die dadurch entstehenden Defizite in der Gruppenbildung auszugleichen, hat sich die Ausbildungs-Abteilung entschlossen, Corona-konforme Sonder-Events einzuführen. 

Mit dem unglaublich tollen Einsatz unserer Ausbilder ist es uns so gelungen, am letzten Samstag für alle Teilnehmer ein „Knoten-Event“ durchzuführen. Ziel war es hier, dass sich jeder Teilnehmer seinen eigenen „Knotenstab“ zum Üben der Seemannsknoten baut. Im Anschluss daran gab es die erste Knoten-Schulung.

Die Ausbilder hatten dazu die benötigten Materialien besorgt, Albert stellte den Glühwein, der durch eine Umlage finanziert wurde, Jens Matthiesen verlegte seine Knotenstunde kurzerhand auf den Samstag.

Die Veranstaltung entwickelte sich rasch zu einem fröhlichen Äquivalent einer Weihnachtsfeier unter freiem Himmel für die Schüler, getreu dem Motto, dass ein angehender Segler keine Angst haben sollte vor Wetter, sondern auschließlich Respekt.

Mit besten Grüßen,

Dr. Hansjörg Majer

Leiter des Ausbildungsausschusses

Folgen Sie uns

Logo Sparkasse
X