Friedel Heinen Cup 2016 Duisburger Flying Junior Stadtmeisterschaft

Zum diesjährigen Friedel Heinen Cup an der Duisburger Sechs Seen Platte starteten am Samstagmittag 17 Flying Junior bei Sonnenschein und 2-3 Windstärken.

In dem ersten Lauf setzte sich GER368 Matthias Riffeler mit Justus Rüthing an die Spitze, dicht gefolgt von GER361 Moritz Langschädel mit Flying Junior Newcomer Hannah Sherman. Auf Platz 3 und 4 segelten die Niederländischen Teams NED1332 Hylke Sasse mit Janna Riffeler und NED961 Rolf de Jong mit Ester de Jong.

Den zweiten Lauf des Tages gewann GER381 Norbert Riffeler mit Gudrun Korsmeier-Riffeler gefolgt von NED1332, GER368 und GER361.

BITTE „WEITERLESEN“ ==>>

Bei abnehmendem Wind startete die letzte Wettfahrt an diesem Tag um 16:15Uhr. Nach einem guten Start mit reichlich Vorsprung wurde GER361 auf dem Vorwindkurs von dem Feld wieder eingefangen und beendete den Lauf auf dem fünften Platz. Gewinnen konnte das eingesegelte Team auf dem Flying Junior GER 368 vor GER381 und NED1332.

Am Sonntag wurden aufgrund eines durchziehenden Gewitters über Duisburg keine Wettfahren mehr gestartet.

Friedel-Heinen-Cup Gewinner wurden GER368 Matthias Riffeler mit Justus Rüthing, auf Platz zwei segelten NED1332 Hylke Sasse mit Janna Riffeler und dritte wurden GER381 Norbert Riffeler mit Gudrun Korsmeier-Riffeler.

Die Duisburger Stadtmeisterschaft im Flying Junior verteidigte Moritz Langschädel diesmal mit der 9 jährigen Hannah Sherman.

Euer Moritz Langschädel

Folgen Sie uns

Logo Sparkasse
X