Markol-Cup

Am diesjährigen Markol-Cup vom 17.-19. April nahmen mit insgesamt 45 Yachten auch drei Crews vom Duisburger Yachtclub teil. Der erste Tag war bei strahlender Sonne und drei bis vier, später fünf Beaufort das pure Segelvergnügen.

 

Zuerst wurde in der Lemmerbucht ein Dreieckskurs gesegelt und dann ging es auf die Langstrecke nach Stavoren.

Die Fun – Regatta machte bei diesem Lauf ihrer Bezeichnung alle Ehre, denn auf der Suche nach der mysteriösen Tonne NM12 segelten nicht alle Teilnehmer das vorgeschriebene Dreieck. Am zweiten Tag spielte der Wind leider nicht mit und die Ziellinie schien unerreichbar. Schlussendlich belegte dann aber  Ronald Rauf einen sehr guten 10. Platz und gewann damit den Pokal für die schnellste Yacht des DUYC.

Auf Platz 34 folgte Werner Kehl und auf Platz 39 Heinz Andrae, der mit seiner Crew zum ersten Mal eine Regatta mitsegelte.

Sabine Weier-Krallmann gewann mit Skipperin Annett Urbaczka auf Platz 26 den Ladys Cup als beste Damencrew.

Bea Wissen

Folgen Sie uns

Logo Sparkasse
X