420er Qualifikationsfinale 2016 vor Warnemünde

Vom 26.5. – 29.5. fand das Finale der Qualifikationsregatten um die begehrten Tickets für die WM vor San Remo und die EM am Balaton statt.

Für diese Regatta wurden nur die ersten 50 der laufenden Rangliste zugelassen. Da wir erst eine halbe Saison zusammen segeln, hatten meine Vorschoterin Anna und ich die notwendigen Punkte erst im letzten Augenblick bei der YES (Young Europeans Sailing) am Wochenende vorher in Kiel erreicht.

Auf der Ostsee gab es dann leichten, aber durchweg gut zu segelnden Wind. In den drei Tagen zog die Wettfahrtleitung insgesamt 10 Läufe durch. Die Konkurrenz war superstark, einmal auf der falschen Seite gestartet, hatte man keine Chance mehr auf einen Platz in der ersten Hälfte.

So hatten auch wir eine deutliche Spreizung der Ergebnisse, vom 7. bis zum 48. Platz war alles dabei. Aber letztendlich waren wir überglücklich, denn wir haben uns als einziges Damenteam für die JEM qualifiziert. Jetzt gibt es rote Schwimmwesten mit Deutschlandflagge.

Unser Trainer Gerd Eiermann war auch sehr zufrieden; jedes Team seiner Gruppe hatte ein Ticket zu einer Meisterschaft gewonnen. Glückwunsch besonders an Lea und Jan Borbet, die schon zum vierten Male zu einer 420er WM fahren werden.

Wir freuen uns auf die EM in Ungarn!

Anna Krallmann und My Hoa Offergeld GER 55786

Folgen Sie uns

Logo Sparkasse
X